ManyFoto.com: photos from the world.

Getting started:

  1. Select the country.
  2. Find location in the text box
    [ Type in an address or City/locality: ]
  3. If necessary change the search radius.
  4. If necessary you can move the marker on the map.
  5. Start the search with
    [ See the photos ]

Or use:

  1. [ Search in ManyFoto.com by Google ]
Note:
manyfoto.com uses the Flickr API but is not endorsed or certified by Flickr.
How to get to Atzendorf (Sachsen-Anhalt) Hotel Atzendorf (Sachsen-Anhalt)

Photos of Atzendorf, Sachsen-Anhalt

photos found. 523. Photos on the current page: 15
1 
1
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-04-30 21:00:10
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'1"N - 11°40'50"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-04-30 21:00:14
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'1"N - 11°40'50"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Find the Best Accomodations located to Atzendorf, Sachsen-Anhalt
  • New deals listed every day
  • FREE cancellation on most rooms!
  • No booking fees, Save money!, Best Price Guaranteed
  • Manage your booking on the go
  • Book last minute without a credit card!
  • Find out more at Booking.com Reviews
Hotel Atzendorf
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-04-30 21:00:27
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'1"N - 11°40'50"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-04-30 21:00:39
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'1"N - 11°40'50"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-06-02 15:34:44
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'30"N - 11°40'32"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-06-02 15:37:23
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'30"N - 11°40'32"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance!
  • Author: dmb_new_photo_adventure Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2012-06-02 15:38:01
  • Geographical coordinates of the taken: 52°4'30"N - 11°40'32"O
  • More, as a vision! - From Hamburg to the Black Sea: A waterway of European importance! The ecology and the economy of a river. Mehr, wie eine Vision! - Von Hamburg bis ans Schwarze Meer: Eine Wasserstraße von europäischer Bedeutung! Die Ökologie und die Ökonomie eines Flusses. Text in Deutsch und Englisch / Text in German and English :-) Die Bedeutung der Bundeswasserstraße Elbe Deutschland ist unbestritten ein Transitland! Fracht- und Containerschiffe sind in Deutschland nach wie vor das billigste und umweltfreundlichste Transportmittel, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass der Schiffsverkehr im Bereich der Stadtstrecke Magdeburg deutlich zugenommen hat. Jedes Binnenschiff ersetzt bis zu 67 Lkw mit je 30 Tonnen. Die wirtschaftliche Bedeutung der Binnenschifffahrt wird von vielen Menschen unterschätzt! Unser überlastetes Straßennetz kann die Transportleistungen des Schiffsverkehrs nicht aufnehmen. Und auch unser vernachlässigtes Schienennetz kann diese Transportleistungen nicht vom Schiffsverkehr übernehmen. Gleichzeitig steigt die Tonnage des transportierten Gutes in Deutschland von Jahr zu Jahr! - Ohne Binnenschifffahrt ist eine Erhöhung der Tonnage logistisch nicht möglich. Selbst wenn wir Tonnen von Geld in unser Straßen- und Schienennetz investieren würden, kann auf die Binnenschifffahrt nicht verzichtet werden! Andernfalls droht der logistische Zusammenbruch. Daher muss das europäische Binnenwasserstraßennetz unter ökologischen Gesichtspunkten ausgebaut werden. Dies bedeutet jedoch nicht die Kanalisierung von Flüssen, sondern eine ökonomisch-ökologische Aufrechterhaltung des Binnenschiffsverkehrs. Dies bedeutet, dass mehr Auenwälder und Wiesen durch Verschieben der Deiche in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden müssen, ohne die Instandhaltung der Wasserstraßen zu stören, da wir die Auenwälder und Wiesen in Hochwasserzeiten als Rettungsreservoir benötigen. Auch die Reparatur von teilweise angeschlagenen Buhnen ist nicht nur für den Schiffsverkehr wichtig, sondern auch für den aktiven Hochwasserschutz. Daher müssen die vorhandenen Buhnen im Sinne eines ökologischen Bauvorhabens saniert werden. Die vorhandenen Buhnen müssen langfristig erhalten und gepflegt werden. :-) Elbschifffahrt und Umweltschutz In den letzten drei Jahren hat sich gezeigt, dass eine zunehmende globale Erwärmung nicht nur zu extremen Überschwemmungen, sondern auch zu extrem niedrigen Grundwasserspiegeln führen kann. Die Auwälder leben vom ständigen Wechsel der Hochwasser- und Niedrigwasserphasen innerhalb eines Jahreszyklus. Vor allem die extremen Niedrigwasserphasen haben jedoch in den letzten zwei Jahren zu einem starken Grundwassereinbruch entlang der Elbe geführt. Die Auswirkungen der Senkung dieses Grundwasserspiegels sind für die Auwälder katastrophal! Die Auwälder sind nicht nur als Hochwasserreservoir wichtig, sondern auch ein einzigartiges Biotop für eine erstaunliche und besondere Flora und Fauna weltweit. Ihr Schutz ist daher nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch wichtig. Da sich die Elbe als frei fließender Fluss aufgrund der zunehmenden globalen Erwärmung nicht mehr selbst regulieren kann, ist es wichtig, dass diese Regulierung zukünftig künstlich erzeugt wird. Aufgrund der globalen Erwärmung ist es sinnvoll, die Elbe mit entsprechenden Staustufen, einschließlich Schleusen und Fischtreppen auszustatten. Nur so können zukünftig Hoch- und Niedrigwasserphasen simuliert werden. Nur dann können die Auwälder dauerhaft gerettet werden. Hochwasserschutz, Schifffahrt und Umweltschutz müssen beim Thema Elbe zusammenhalten! :-) Die Zukunft: Was wir brauchen, ist eine effiziente direkte Wasserstraße für die Binnenschifffahrt, um den Rhein in Nord-Süd-Richtung zu entlasten. Diese Entlastung würde durch die Verlängerung des Main-Donau-Kanals bis zur Elbe südlich von Magdeburg erreicht. Warum südlich von Magdeburg? - Weil dann die Option bestünde, nachträglich auch einen direkten Anschluss an den Mittellandkanal zu schaffen. Mit der Erweiterung des Rhein-Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal wäre das Wasserstraßennetz in Deutschland nicht nur endgültig fertig und effizient, sondern würde auch den touristischen Kreuzfahrtschiffen völlig neue Perspektiven eröffnen. Durch die Erweiterung des Main-Donau-Kanals um einen Elbe-Main-Kanal zur Elbe, würde eine durchgehende Wasserstraße von Hamburg zum Schwarzen Meer geschaffen. Es würde also eine durchgehende Binnenwasserstraße von großer europäischer Bedeutung entstehen. Eine Binnenschifffahrtsroute, die zehn europäische Länder miteinander verbindet: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldau, Ukraine. Eine integrierte europäische Binnenwasserstraße für Frachtschiffe, Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe von Hamburg bis zum Schwarzen Meer. Nicht zu unterschätzen sind auch die zunehmenden individuellen Sportbootbesitzer, deren Besitzer und Passagiere in den direkt am Kanal gelegenen Städten für gute Umsätze sorgen würden. Die touristische Schifffahrt mit Sportbooten hat zunehmend einen erheblichen Anteil am gesamten Tourismusumsatz. Die zunehmende individuelle touristische Schifffahrt mit Sportbooten hilft somit Arbeitsplätze zu sichern. :-) Wie könnte der Verlauf des Kanals erfolgen und wie könnte das Projekt umgesetzt werden? Der künftige Elbe-Main-Kanal sollte in der Nähe der Stadt Schweinfurt vom Main abzweigen. Von Schweinfurt sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Erfurt führen. Von Erfurt aus soll der Elbe-Main-Kanal an die Ostseite des Harzes führen. Von der Ostseite des Harzes sollte der Elbe-Main-Kanal in Richtung Flughafen Magdeburg-Cochstedt International führen. - Hier: Quattro-modale Kombination von Transportflugzeugen, Binnenschifffahrt, Straße und Schiene. Vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt International sollte der Elbe-Main-Kanal dann in Richtung Schönebeck-Frohse führen. In Schönebeck-Frohse sollte der Elbe-Main-Kanal über eine Schleuse letztendlich in die Elbe münden. Mögliche Seitenkanäle wären: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz-Abzweigkanal nach Ilsenburg / Harz (Stahlwerk), Marina für Sportboote und Kreuzfahrtschiffe bei Wernigerode / Harz.. So würde eine direkte Verbindung der Elbe mit der Donau als Nord-Süd-Route und als zeitsparende Alternative zum Rhein geschaffen. Der Binnenschiffsverkehr wäre somit schneller und damit leistungsfähiger. Der größte deutsche Seehafen, der Hamburger Hafen, würde in direkter Verbindung mit Süd- und Südosteuropa stehen. Ein direkter Zugang von Hamburg über die Binnenwasserstraße zum Schwarzen Meer. Die Zeiten sind gut! Wir brauchen dringend Initiativen für Arbeitsplätze, wir müssen unsere Stärken als Verkehrs- und Logistikdrehscheibe ausbauen und wir brauchen intelligente Verbindungen zwischen allen Verkehrsträgern: zu Wasser, zu Lande und in der Luftfahrt! - Mehr als eine Vision: Flughafen Magdeburg-Cochstedt International - direkt aus dem Flugzeug auf dem Kreuzfahrtschiff; Flugzeugcontainer direkt vom Schiff zum Frachtflugzeug. - Frachtlogistik und Logistik in der Tourismusbranche. Alternativ oder zusätzlich könnte auch der Flughafen Leipzig-Halle mit einem Stichkanal in das Logistikkonzept der Binnenwasserstraße mit einbezogen werden. Dieses Projekt könnte durch Bundes- oder Staatsanleihen finanziert werden. Gleichzeitig könnten sich alle Städte und Hafenunternehmen an der Finanzierung beteiligen, die von diesem Elbe-Main-Kanal profitieren würden. Auch die Städte und Hafengesellschaften von Hamburg und Magdeburg sollten sich als Nutzer an diesem Projekt beteiligen. :-) The importance of the federal waterway Elbe Germany is indisputably a transit country! Cargo and container ships are in Germany are still the cheapest and most environmentally friendly means of transport, which is certainly also a reason that the ship traffic has increased significantly in the area of the city route Magdeburg. Each inland ship replaces up to 67 trucks to 30 tons each. The economic importance of inland shipping is underestimated by many people! Our battered road network can not accommodate the transport services of the shipping traffic. And also our battered rail network can not take over these transport services of the shipping traffic. At the same time, the tonnage of the transported good increases every year in Germany! - Without inland shipping, an increase in tonnage logistically not possible. Even if we were to invest tons of money in our road and rail network, inland navigation can not be waived! Otherwise, the logistical collapse threatens. Therefore, the European inland waterway network must be developed from an ecological point of view. However, this does not mean channeling of rivers, but an economic-ecological maintenance of inland waterway transport. Which means that more alluvial forests and meadows must be restored to their original state by shifting of the dykes without disturbing the waterway maintenance, because we need the alluvial forests and meadows as a rescue-reservoir in hightwater-times. Also the repair of partially ailing groynes is important not only for shipping traffic but also for the active flood protection. Therefore, the existing groynes must be repaired in accordance as an ecological construction project. The existing groynes must be maintain and cared long term. :-) Shipping on the river Elbe and environmental protection Over the last three years, increasing global warming has not only resulted in extreme flooding, but also in extremely low groundwater levels. The riparian forests live on the constant change of flood and low water phases within one year cycle. However, the extreme low-water phases in particular have led to a strong sinking of the groundwater along the Elbe in the last three years. The effects of the lowering this groundwater level along the river Elbe are catastrophic for the alluvial forests! The riparian forests are important not only as a flood reservoir, but also a unique biotope for an amazing and especial flora and fauna worldwide. Their protection is therefore not only ecologically, but also economically important. Since the Elbe as a free-flowing river can no longer regulate itself due to increasing global warming, it is important that this regulation can be artificially generated. Due to global warming, it makes sense to equip the Elbe with appropriate barriers including locks and fish ladders. Only in this way can high and low water phases be simulated in the future. Only then can the riparian forests be permanently rescued. Flood protection, shipping and environmental protection must hold together by the theme Elbe! :-) The future: What we need is an efficient direct waterway for inland navigation to relieve the Rhine in north-south direction. This relief would be achieved by extending the Main-Danube Canal to the Elbe south of Magdeburg. Why south of Magdeburg? - This would be the option to subsequently could be create a direct connection to the Mittelland Canal. With the expansion of the Rhine-Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal, the waterway network in Germany would not only be final ready and efficient, but would also open up completely new perspectives for the tourist cruise ships. The extension of the Main-Danube Canal around an Elbe-Main Canal to the Elbe, would create a continuous waterway from Hamburg to the Black Sea. So it would create a continuous inland waterway of great European importance. An inland navigation route connecting ten European countries: Germany, Austria, Slovakia, Hungary, Croatia, Serbia, Romania, Bulgaria, Moldova, Ukraine. An integrated European inland waterway for cargo ships, container ships and cruise ships from Hamburg to the Black Sea. Not to be underestimated are also the increasing individual sport boat owners whose owners and passengers would ensure good sales in the cities and towns directly adjacent to the canal. The tourist shipping with pleasure boats has increasingly a significant share of the total tourism turnover. The increasing individual tourist navigation with pleasure boats thus helps to secure jobs. :-) How could the course of the canal take place and how could the project be implemented? The future Elbe-Main Canal was to branch off from the Main near the city of Schweinfurt. From Schweinfurt the Elbe-Main Canal should lead in the direction of Erfurt. From Erfurt, the Elbe-Main Canal should lead to the east side of the Harz. From the east side of the Harz, the Elbe-Main Canal should lead to the airport Magdeburg-Cochstedt International. - Here: Quattro-modal combination of transport aircraft, inland shipping, road and rail. From Magdeburg-Cochstedt International Airport, the Elbe-Main Canal should then lead to Schönebeck-Frohse. In Schönebeck-Frohse, the Elbe-Main Canal should eventually flow into the Elbe via a lock. Possible side channels would be: Halle-Leipzig-Kanal (Saale-Elster-Kanal); Nordharz branch channel to Ilsenburg / Harz (steelworks), marina for pleasure boats and cruise ships at Wernigerode / Harz .. This would create a direct connection between the Elbe and the Danube as a north-south route and as a time-saving alternative to the Rhine. Inland shipping traffic would thus be faster and therefore more efficient. The largest German seaport, the Port of Hamburg, would be in direct connection with south and southeastern Europe. Direct access from Hamburg via the inland waterway to the Black Sea. The times are good! We urgently need employment initiatives, we need to build our strengths as a transport and logistics hub, and we need smart connections between all modes of transport: water, land, and aviation! - More than a vision: Magdeburg-Cochstedt International Airport - straight from the plane on the cruise ship; Aircraft container directly from the ship to the cargo plane. - Freight logistics and logistics in the tourism industry. Alternatively or additionally, Leipzig-Halle Airport could also be included in the logistics concept of the inland waterway with a branch canal. This project could be funded by federal or government bonds. At the same time, all cities and port companies could participate in the financing that would benefit from this Elbe-Main Canal. The cities and port companies of Hamburg and Magdeburg should also participate as users in this project. :-) Info Hafen Magdeburg - Info Port of Magdeburg: www.magdeburg-hafen.de Info Wasserstraßenkreuz Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Wasserstraßenkreuz_Magdeburg Info Schiffshebewerk Magdeburg Rothensee: de.wikipedia.org/wiki/Schiffshebewerk_Rothensee :-) Info Mittellandkanal: de.wikipedia.org/wiki/Mittellandkanal Info Rhein-Main-Donau-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Donau-Kanal Info Elbe-Havel-Kanal: de.wikipedia.org/wiki/Elbe-Havel-Kanal Info Saale-Elster-Kanal (Halle-Leipzig-Kanal): www.saaleelsterkanal.de und: de.wikipedia.org/wiki/Elster-Saale-Kanal :-) Info Elbe / Info Labe: de.wikipedia.org/wiki/Elbe Info Moldau: de.wikipedia.org/wiki/Moldau_(Fluss) Info Saale: de.wikipedia.org/wiki/Saale Info Donau: de.wikipedia.org/wiki/Donau Info Main: de.wikipedia.org/wiki/Main Info Schwarzes Meer: de.wikipedia.org/wiki/Schwarzes_Meer :-) Info Hafen Hamburg: de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Hafen Info Hafen Magdeburg: de.wikipedia.org/wiki/Hafen_Magdeburg und: www.magdeburg-hafen.de/magdeburg-hafen :-) Info Schönebeck (Elbe): de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6nebeck_(Elbe) :-) Magdeburg hat sich als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 beworben und hat gute Chancen Kulturhauptstadt Europas zu werden! Magdeburg has applied for the European Capital of Culture for the year 2025 and has good chances to become European Capital of Culture! Info: www.magdeburg2025.de/ :-) Information Magdeburg on YouTube: www.youtube.com/watch?v=_QF28qnJmVg und: / and: www.youtube.com/watch?v=Tn2WBrbI6bw und: / and: www.youtube.com/watch?v=5tVKt5LxahI und: / and: www.youtube.com/user/MagdeburgStateOfMind :-) Info Magdeburg: www.magdeburg.de/ und: / and: www.magdeburgleben.de und: / and: www.ottostadt.de und: / and: www.city-magdeburg.de/ :-) Info Tagungen - Kongresse - Congress - Convetion - Meeting - Symposium: www.magdeburg-kongress.de und: / and: www.mvgm-online.de und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ Info Grüne Zitadelle, Hundertwasser-Haus in Magdeburg: www.gruene-zitadelle.de/ Green Citadel, Hundertwasser House in Magdeburg www.gruene-zitadelle.de/en Festung Mark: festungmark.com/ Info Aerosol Arena: aerosol-arena.de/ und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Aerosol-Arena Gesellschaftshaus Magdeburg: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de/ Info Werk 4: www.werk4-md.de/ und: / and: www.youtube.com/watch?v=TJPwuBnucrY Turmpark, Magdeburg Alt-Salbke: www.turmpark.de/ Gröninger Bad: www.groeningerbad.de und: / and: de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%B6ninger_Bad :-) Philharmonische Gesellschaft der Landeshauptstadt Magdeburg e.V. philharmonische-gesellschaft-magdeburg.de/ Literarische Gesellschaft Magdeburg e.V. www.literaturhaus-magdeburg.de/das-literaturhaus/die-mitg... und: / and: www.literaturhaus-magdeburg.de/ :-) Info Elbauenpark Magdeburg: www.mvgm-online.de/ und: / and: www.jahrtausendturm-magdeburg.de/ und: / and: www.kletterpark-magdeburg.de/ und: / and: www.nemo-magdeburg.de/ :-) Elbauenpark auf YouTube: www.youtube.com/watch?v=k-XN-cMkeVs www.youtube.com/watch?v=8AXz7Kny7aA www.youtube.com/watch?v=j8VNK_1ogMY www.youtube.com/watch?v=rmyMvz2Oumw www.youtube.com/watch?v=i9tm1hjn0-c www.youtube.com/watch?v=UzPiy9K3_TI :-) Info Elberadweg: / Info Elbe cycling path: www.elbe-rad-touristik.de und (German/Deutsch): de.wikipedia.org/wiki/Elberadweg and (English/Englisch): en.wikipedia.org/wiki/Elbe_Cycle_Route :-) Aufgenommen mit Canon EOS 7D Teilweise aufgenommen mit Konica-Minolta Dynax 5D
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
Falima
The eyes I usually get
The eyes I usually get
  • Author: bennypaul03 Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-07-25 01:54:12
  • Geographical coordinates of the taken: 52°3'39"N - 11°40'37"O
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
The thing we search everywhere
The thing we search everywhere
  • Author: bennypaul03 Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-08-17 06:14:16
  • Geographical coordinates of the taken: 52°3'40"N - 11°40'37"O
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Spider Sense is tingling
Spider Sense is tingling
  • Author: bennypaul03 Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-07-25 00:28:03
  • Geographical coordinates of the taken: 52°3'39"N - 11°40'36"O
  • I tried to get it as focused as possible, but the wind was keeping the web in motion.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
photos found. 523. Photos on the current page: 15
1 
1
Back to top