ManyFoto.com: photos from the world.

Getting started:

  1. Select the country.
  2. Find location in the text box
    [ Type in an address or City/locality: ]
  3. If necessary change the search radius.
  4. If necessary you can move the marker on the map.
  5. Start the search with
    [ See the photos ]

Or use:

  1. [ Search in ManyFoto.com by Google ]
Note:
manyfoto.com uses the Flickr API but is not endorsed or certified by Flickr.
How to get to Löbau (Sachsen) Hotel Löbau (Sachsen)

Photos of Löbau, Sachsen

photos found. 682. Photos on the current page: 15
1 
1
Marktplatz zu Löbau
Marktplatz zu Löbau
  • Author: Christoph Bieberstein Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-07-04 05:19:53
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'43"N - 14°39'58"O
  • Die Stadt Löbau entstand unter dem Löbauer Berg, der schon zur Bronzezeit eine bedeutende Siedlung besaß. Die Stadt selbst taucht erstmals 1221 in Urkunden auf, wobe als Name 'Lubow' genutzt wurde, was offensichtlich slawischen Ursprungs ist, jedoch nicht genau gedeutet werden kann. Löbau wurde direkt als Handels- und Gewerbeort geplant und erhielt rasch eine überregionale Bedeutung, indem hier 1346 der Oberlausitzer Sechsstädtebund gegründet wurde. Der Marktplatz wird von dem 1714 errichteten Rataus dominiert. Es handelt sich deutschlandweit um eines der letzten Rathäuser mit vorhandenen Fleischbänken.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Abriß in Löbau Ost
Löbau: Abriß in Löbau Ost
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 20:44:21
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'35"N - 14°40'42"O
  • Während sich in Berlin inzwischen die letzte Hundehütte zu Hamburger Preisen vermieten läßt, schrumpft Löbau weiter und reißt Teile des aus den 1980er Jahren stammenden Wohngebiets "Löbau Ost" ab.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Find the Best Accomodations located to Löbau, Sachsen
  • New deals listed every day
  • FREE cancellation on most rooms!
  • No booking fees, Save money!, Best Price Guaranteed
  • Manage your booking on the go
  • Book last minute without a credit card!
  • Find out more at Booking.com Reviews
Hotel Löbau
Oskar-Rolle-Bank am Schafberg
Oskar-Rolle-Bank am Schafberg
  • Author: Christoph Bieberstein Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-27 02:03:47
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'31"N - 14°41'57"O
  • Oskar Rolle war langjähriger Vorsitzender des Riesengebirgsvereins und ebenfalls als Mundartdichter bekannt. Die Gebirgsgruppe Löbau stellte 1960, zwei Jahre nach seinem Tod an einer felsigen Partie des Südhangs des Schafberggipfels die sogenannte Oskar-Rolle-Bank auf. Dieser Ort ermöglicht durch eine Schneise einen wunderbaren Blick zum Zittauer Gebirge und auch (bei guter Sicht) bis zum Jeschken.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Ausblick vom Löbauer Berg in Richtung Nordwesten
Ausblick vom Löbauer Berg in Richtung Nordwesten
  • Author: Christoph Bieberstein Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-25 22:38:33
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'28"N - 14°41'34"O
  • Die 360°-Aussicht auf dem gußeisernen Aussichtsturm des Löbauer Berges ist atemberaubend. Hier der Teil der Aussicht, welcher in nordwestlicher Richtung über die Stadt Löbau zu den Bergrücken mit Hochstein und Czorneboh führt.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Blick vom Kirchturm W
Löbau: Blick vom Kirchturm W
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 14:36:13
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'46"N - 14°40'1"O
  • Blick vom Kirchturm St. Nikolai in Richtung Westen, mit der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule (links), der katholischen Kirche ("Mariä Namen", aber alle Einwohner sprechen nur von der "katholischen Kirche") und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium (rechts, mit Observatorium). Im Hintergrund links ist die Czornebohkette zu sehen.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Blick vom Kirchturm S
Löbau: Blick vom Kirchturm S
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 14:30:47
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'46"N - 14°40'1"O
  • Blick vom Kirchturm St. Nikolai in Richtung Süden, mit der südlichen Altstadt, Rathaus und Altmarkt im Vordergrund sowie Kottmar (links) und der Straße in Richtung Rumburg (an der böhmisch-sächsischen Grenze) im Hintergrund.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Honigbrunnen am Löbauer Berg
Honigbrunnen am Löbauer Berg
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-19 15:09:29
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'42"N - 14°41'36"O
  • Die Restauration am Honigbrunnen, auf knapp halber Höhe des Löbauer Bergs, stammt aus den 1850er Jahren. Der heutige Bau wurde 1896/97 errichtet (Architekten: Rudert & Müller). Während der DDR-Jahre betrieb ihn die HO als Reichsbahner-Ferienheim und wirtschaftete ihn so herunter, daß er Anfang 1989 geschlossen werden mußte. Fortan stand er leer und wurde zudem in der Silvesternacht 1999/2000 durch Brand schwer beschädigt. Erst 2004-2006 erfolgte der Wiederaufbau, 2006/07 die Wiedereröffnung.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-19 21:27:57
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'44"N - 14°41'36"O
  • Abendhimmel über der Oberlausitz, gesehen vom Honigbrunnen bei Löbau.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Der Geldkeller am Schafberg
Der Geldkeller am Schafberg
  • Author: Christoph Bieberstein Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-27 02:03:54
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'40"N - 14°42'13"O
  • Der Schafberg bildet mit dem Löbauer Berg einen markanten Doppelgipfel. Während die Höhen mit 550 und 548 m über NN nur wenig voneinander abweichen, besitzt der Schafberg ein deutlich größeres Gipfelplateau. Dies veranlassten offenbar bereits in der Bronzezeit Menschen, hier eine ummauerte Siedlung anzulegen. Noch heute sind Reste eines 1610 m langen Steinwalles zu erkennen, der teilweise noch bis zu 2 m hoch ist. Auf der Ostseite treten im Wallbereich Klippen des anstehenden basaltischen Gesteins auf. Hier befindet sich auch der sogenannte "Geldkeller", um den sich eine Sage rankt, wonach hier zu bestimmten Zeiten ein Zugang zu den im Berginneren lagernden Schätzen möglich wäre. Tatsächlich könnten die Spalten und Klüfte im Gestein eine Pforte in der bronzezeitlichen Wehranlage gewesen sein, die den Zugang zum nahen Ringelborn ermöglichte.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Thälmann & die Pioniere
Löbau: Thälmann & die Pioniere
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 16:12:50
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'48"N - 14°39'53"O
  • Versteckt unter einer Eibe steht in einer kleinen Parkanlage vor der alten Stadtmauer dieses Thälmann-Denkmal, mit kaum noch lesbarer Schrift. Unter dem Reliefportrait mit Faximileunterschrift läßt sich folgender Spruch erkennen: "Seinen Namen tragen wir / Sei seiner würdig / Pionier". Unten links wurde das Emblem der Pionierorganisation "Ernst Thälmann" angebracht, ein großes "JP", gekrönt mit einer Flamme. Der Pionierorganisation, die der FDJ unterstellt war, gehörten - zumindest ab den 1970er Jahren - fast sämtliche Schüler der DDR an. In den Klassen 1-4 war man Junger Pionier (daher das Kürzel JP im Emblem), danach, in den Klassen 4-7/8, Thälmann-Pionier. Anschließend erfolgte die Aufnahme in die FDJ. Das Denkmal steht am Promenadenring, der zu DDR-Zeiten in "Thälmannring" umbenannt worden war.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg
König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg
  • Author: Christoph Bieberstein Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-25 22:38:36
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'28"N - 14°41'34"O
  • Der über der oberlausitzer Stadt Löbau thronende Löbauer Berg besitzt mit dem König-Friedrich-August-Turm einen der bemerkenswertesten Aussichtstürme. Das gesamte Bauwerk wurde durch gußeiserne Formteile errichtet, wobei der Besucher somit nach 120 Stufen eine Aussichtsplattform in 30 m Höhe über dem Boden erreichen kann. Das Projekt wurde durch die Opferbereitschaft des Löbauer Bäckermeister F. A. Bretschneider realisiert. Der Bau des damals futuristischen Turms wurde innerhalb des Jahres 1854 begonnen und vollendet. Benannt wurde der Turm nach dem dmaligen sächsischen König Friedrich August II., welcher allerding einen Monat vor EInweihung des Turms bei einem Kutschenunfall in Tirol tödlich verunglückt war. Nach einer vollständigen Demontage und Restaurierung wurde der denkmalgeschützte Turm 1994 erneut eingeweiht. Heute kann somit wieder ein fantastischer Rundblick genossen werden.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Heiliggeistkirche
Löbau: Heiliggeistkirche
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 15:12:32
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'30"N - 14°40'4"O
  • Schaut man von der Brücke der Jugend (1926/27 errichtet als Hindenburgbrücke) in das Tal des Bachs Seltenrein, so sieht man die Löbauer Heiliggeistkirche. Sie entstand, wie meist bei Heiliggeistkirchen und -kapellen, als Gotteshaus des Hospitals der Stadt, damals noch vor den südlichen Stadttoren gelegen, und wurde erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt. Nach der Reformation verfiel sie, wurde aber 1711/12, nach dem Stadtbrand von 1710, wiederhergestellt und erneut geweiht. Ab 1870 hielt die katholische Gemeinde hier ihre Gottesdienste ab - die ersten seit der Reformation. 1890/91 wurde der Dachreiter mit Uhr und Wetterfahne ergänzt, 1892 zogen die Katholiken in einen Neubau, die Kirche Mariä Namen im Norden der Stadt. Heute gehört die Heiliggeistkirche zur Nikolaikirchgemeinde.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Blick vom Kirchturm NO
Löbau: Blick vom Kirchturm NO
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 14:28:17
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'46"N - 14°40'1"O
  • Blick vom Kirchturm St. Nikolai in Richtung Nordosten, vorn das König-Albert-Bad, links davon die Blumenstraße in Richtung Bahnhof, im mittleren Bereich rechts der Komplex der Klavierfabrik August Förster mit vier Lastenfahrstühlen, rechts davon die Überreste der Landesgartenschau 2012 am Flüßchen Löbauer Wasser, über welches der Viadukt der Bahnstrecke Bautzen - Görlitz führt, und der Hang des Löbauer Bergs, im Hintergrund mittig die Königshainer Berge und rechts der Rotstein.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Blick vom Kirchturm SO
Löbau: Blick vom Kirchturm SO
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 14:29:51
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'46"N - 14°40'1"O
  • Blick vom Kirchturm St. Nikolai in Richtung Südosten, mit der Musikschule, der früheren Klosterkirche und dem technischem Rathaus im Vordergrund, dem Neubaugebiet "Löbau Süd" aus den 1980er Jahren am Stadtrand sowie Löbauer Berg (mit Aussichtsturm), Schafberg (mit Sendeturm) und Berggasthof Honigbrunnen im Hintergrund.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
Löbau: Nikolaikirche
Löbau: Nikolaikirche
  • Author: SebastianBerlin Follow on flickr foto flickr
  • Date of photography: 2019-06-20 14:07:56
  • Geographical coordinates of the taken: 51°5'46"N - 14°40'1"O
  • St. Nikolai, Löbaus Hauptkirche, wirkt im Innern ausgesprochen asymmetrisch. Grund dafür ist der Anbau des rechten Schiffs, der im 18. Jahrhundert erfolgte sowie die Umbauten von 1884/85 und 1933/34, die deutlich in das innere Erscheinungsbild eingriffen.
  • License*: All Rights Reserved - photo in flikr foto flickr
    *The photographs are copyrighted by their respective owners.
photos found. 682. Photos on the current page: 15
1 
1
Back to top